Erhalten Sie als Erstes alle Neuigkeiten zu unseren Produkten. Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Nutzungsbedingungen für die Libelle UserGroup

Die Libelle AG betreibt unter der Adresse https://community.libelle.com/ für Ihre Kunden, Partner und Interessenten das Forum Libelle UserGroup. Die Libelle UserGroup ist ein Forum für den gemeinsamen Austausch zu den Produkten der Libelle AG und allen weiteren Themen aus dem Interessenbereich rund um diese Produkte.

1. Geltungsbereich

Die Libelle AG (nachfolgend „Libelle AG“ genannt) betreibt unter der Adresse https://community.libelle.com/ für Ihre Kunden, Partner und Interessenten das Forum „Libelle UserGroup“. Die Nutzungsvereinbarung (nachfolgend „Nutzungsvereinbarung“ genannt) wird zwischen der Libelle AG und einem Beschäftigten bzw. sonstigem Vertreter eines Kundenunternehmens, Partner oder Interessenten (nachfolgend „Nutzer“ genannt; gemeinsam als „Vertragsparteien“ bezeichnet) abgeschlossen.

Nutzer können alle natürlichen Personen über 18 Jahren sein, die bei einem Kundenunternehmen, Partner oder Interessenten beschäftigt sind, dieses vertreten oder diesem in einer sonstigen Art und Weise angehören. Die Libelle AG behält sich vor, für Nutzer die kein erkennbar berechtigtes Interesse an der Libelle UserGroup haben, die Registrierung zu dieser nicht zuzulassen.

2. Registrierung und Anmeldung

  1. Die Nutzung der Libelle UserGroup ist ausschließlich mit einem registrierten Profil möglich. Im Rahmen des Registrierungsvorgangs sind die Pflichtfelder entsprechend gekennzeichnet. Die Libelle AG verwendet im Rahmen der Registrierung ein Double-Opt-In-Verfahren; d.h. auf die angegebene geschäftliche E-Mail-Adresse unter „Benutzerkonto erstellen“ erhält der Nutzer anschließend eine automatisierte Nachricht mit einem Registrierungslink, hinter welchem er seine Registrierung vervollständigen kann.
  2. Die Freischaltung des Accounts erfolgt erst nachdem das berechtigte Interesse an der Libelle UserGroup verifiziert wurde. Die Verifikation und Freischaltung erfolgt durch einen Libelle AG Mitarbeiter. Ein Anspruch auf Registrierung und Freischaltung besteht nicht.
  3. Die Nutzungsvereinbarung zwischen der Libelle AG und dem jeweiligen Nutzer über den vollständigen Account kommt erst nach erfolgter Verifikation und Freischaltung zustande.
  4. Nach Registrierung des Accounts und erfolgter Verifikation und Freischaltung kann der Nutzer in der Profilverwaltung der Libelle UserGroup jederzeit seine Profilinformationen ergänzen und berichtigen.
  5. Die Anmeldung zur Libelle UserGroup erfolgt über das Libelle Portal https://portal.libelle.com/de/. Hierfür sind E-Mail-Adresse und das jeweilig vergebene Passwort erforderlich. Die Datenschutzbestimmungen zum Libelle Portal finden Sie hier: https://de.libelle.com/privacy.

3. Funktionen und Inhalte

  1. Folgende Funktionen sind u.a. in der Libelle UserGroup enthalten und stehen den Nutzern zur Verfügung:
    - Erstellen, Lesen und Kommentieren von Beiträgen,
    - Versenden von direkten Nachrichten,
    - Erhalt von Hinweisen und Benachrichtigungen,
    - Erhalt von E-Mail-Benachrichtigungen über Ereignisse (Neuer Beitrag, Like, Kommentar)
    Die Aufzählung ist nicht abschließend. Die Libelle AG behält sich vor, Funktionen in der Libelle UserGroup ohne Vorankündigung und Begründung jederzeit zu ergänzen, zu ändern oder einzustellen.
  2. Die Libelle AG stellt die Libelle UserGroup dem Nutzer unentgeltlich zur Verfügung. Der Nutzer hat keinen Anspruch auf Aufrechterhaltung des Portals insgesamt oder von bestimmten Funktionen und Inhalten.
  3. Der Nutzer ist für die Herstellung der Verbindung zur Libelle UserGroup über einen gängigen Webbrowser selbst verantwortlich und trägt die bei ihm entstehenden Kosten für Einrichtung und Betrieb der für den elektronischen Datenaustausch erforderlichen Kommunikationseinrichtungen selbst.
  4. Zur Bereitstellung der Libelle UserGroup benutzen wir den Cloud-Computing Service Hetzner Online GmbH (im Folgenden: Hetzner), Industriestr. 25, 91710 Gunzenhausen, Deutschland. Der von dort in Anspruch genommene Server befindet sich in Deutschland. Die Verwendung von Hetzner erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an einer möglichst zuverlässigen Darstellung unserer Website. Die Datenschutzerklärung von Hetzner können Sie unter https://www.hetzner.com/legal/privacy-policy/ finden.

4. Nutzungsrechte

  1. Mit dem Einstellen von Inhalten, Beiträgen, Arbeitsergebnissen oder anderen Informationen räumt der Nutzer der Libelle AG ein zeitlich und örtlich unbeschränktes, nicht ausschließliches, übertragbares und unentgeltliches Nutzungsrecht ein. Die Einräumung erfolgt unwiderruflich, in jeder technischen Form und für alle bekannten Nutzungsarten sowie unter Verzicht auf die Geltendmachung von Urheberpersönlichkeitsrechten. Mit dem Einstellen von Inhalten, Beiträgen, Arbeitsergebnissen oder anderen Informationen bestätigt der Nutzer zudem, zur Einräumung des benannten Nutzungsrechts die erforderliche Berechtigung zu besitzen.
  2. Inhalte, Unterlagen und andere Werke, welche von der Libelle AG in die Libelle UserGroup eingestellt werden, sind urheberrechtlich geschützt. Jede darüberhinausgehende Vervielfältigung, Verbreitung, Speicherung, öffentliche Zugänglichmachung oder Wiedergabe der Inhalte ist untersagt, ebenso wie das Entfernen technischer Schutzmaßnahmen oder Urheber- bzw. Rechtevermerke.

5. Laufzeit und Beendigung

  1. Die Nutzungsvereinbarung der Libelle UserGroup läuft auf unbestimmte Zeit und kann von beiden Seiten jederzeit ohne Einhaltung einer Frist und Angabe von Gründen gekündigt werden. Daneben und darüber hinaus bleibt das Recht der Vertragsparteien unbenommen, die Nutzungsvereinbarung durch außerordentliche Kündigung aus wichtigem Grund zu beenden.
  2. Die Kündigung der Nutzungsvereinbarung der Libelle UserGroup steht es gleich, wenn dieser in der Profilverwaltung des Libelle Portals sein Konto über die entsprechende Funktion löscht.
  3. Für die Libelle AG liegt ein wichtiger Grund zur Kündigung dieser Nutzungsvereinbarung vor, wenn der Nutzer seine Verpflichtungen (siehe 7. Pflichten und Haftung des Nutzers) nachhaltig verletzt oder seine Zugehörigkeit zum jeweiligen Kunden-, Partner oder Interessentenunternehmen – unabhängig vom Rechtsgrund – verliert.
  4. Die Nutzungsvereinbarung endet, wenn der Nutzer durch den Firmenverwalter seines Kunden-, Partner- oder Interessentenunternehmen deaktiviert wird. Die Nutzungsvereinbarung endet auch dann, wenn das Kunden-, Partner oder Interessentenunternehmen, dem der Nutzer zugehört, kein Kunde, Partner oder Interessent mehr der Libelle AG ist.


6. Haftung der Libelle AG

  1. In der Libelle UserGroup wird eine Vielzahl von Informationen für die Nutzer zur Verfügung gestellt. Diese Informationen werden regelmäßig gepflegt und aktualisiert. Die Libelle AG übernimmt dennoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Genauigkeit oder Verfügbarkeit dieser Informationen.
  2. Die Libelle AG übernimmt keine Garantie für Funktionalitäten oder die Verfügbarkeit des Portals. Die Gefahr von Datenverlusten auf dem Übertragungswege außerhalb des Herrschaftsbereichs der Libelle AG trägt ausschließlich der Nutzer.
  3. Die Libelle AG überprüft als Betreiber Libelle UserGroup durch die Nutzer hochgeladene Inhalte, Beiträge oder andere Informationen weder manuell noch automatisch hinsichtlich deren Inhalts. Bei Hinweisen auf Verstöße gegen geltende Rechtsvorschriften oder diese Nutzungsvereinbarung wird die Libelle AG den jeweiligen Sachverhalt unverzüglich prüfen und bewerten und, sofern sich der Verstoß bestätigt, geeignete und angemessene Maßnahmen zur Beendigung des jeweiligen Verstoßes treffen. Das Gleiche gilt bei eigener Kenntnisnahme der Libelle AG.


7. Pflichten und Haftung des Nutzers

  1. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit seiner personenbezogenen Daten ist der Nutzer selbst verantwortlich. Der Nutzer ist zur wahrheitsgemäßen Angabe seiner personenbezogenen Daten sowie zur Geheimhaltung seiner Zugangs- und Login-Daten verpflichtet. Die Verwendung und Nutzung des Nutzer-Accounts durch Dritte sind nicht gestattet.
  2. Der Nutzer ist zur Mitwirkung bei der Behebung von Störungen und anderweitiger Beeinträchtigungen der Funktionalitäten der Libelle UserGroup angehalten, indem er Störungen oder Beeinträchtigungen der Libelle AG mitteilt.
  3. Dem Nutzer sind solche Verhaltensweisen in der Libelle UserGroup untersagt, die einen Verstoß gegen geltende Rechtsvorschriften bedeuten (insbesondere gegen Wettbewerbs- und Kartellrecht, geistiges Eigentum, Persönlichkeitsrechte sowie datenschutzrechtliche Vorschriften). Ebenfalls sind das Einstellen und Verbreiten von gewaltverherrlichenden, rassistischen, beleidigenden, verfassungsfeindlichen oder pornografischen Inhalten verboten. Des Weiteren hat der Nutzer die Community Rules (siehe Abschnitt 9 „Community Rules) der Libelle UserGroup zu lesen und zu befolgen.
  4. Der Nutzer stellt die Libelle AG von allen Ansprüchen Dritter frei, die diesen wegen der schuldhaften Verletzung ihrer Rechte (insbesondere, aber nicht ausschließlich von geistigen Eigentumsrechten, Persönlichkeits- oder sonstigen Schutzrechten) durch die vom Nutzer eingestellten Inhalte gegenüber der Libelle AG als Betreiber der Libelle UserGroup zustehen. Dies gilt im gleichen Umfang für jegliche Inanspruchnahme der Libelle AG durch Behörden oder sonstige öffentliche Stellen aufgrund von Inhalten, die der Nutzer schuldhaft unter Verletzung der Regelungen dieser Nutzungsbedingungen eingestellt hat.
  5. Der Nutzer verpflichtet sich, der Libelle AG alle erforderlichen Aufwendungen zu erstatten, die der Libelle AG dadurch entstehen, dass Dritte wegen der schuldhaften Verletzung ihrer Rechte durch die vom Nutzer eingestellten Inhalte gegen die Libelle AG vorgehen. Solche Aufwendungen sind insbesondere die notwendigen Kosten einer angemessenen Rechtsverteidigung.
  6. Sofern die Libelle AG als Betreiber der Libelle UserGroup von Dritten wegen etwaiger Verletzung ihrer Rechte durch die vom Nutzer eingestellten Inhalte in Anspruch genommen wird, verpflichtet sich der Nutzer die Libelle AG nach besten Kräften bei der Verteidigung gegen die von dem Dritten geltend gemachten Ansprüche zu unterstützen.


8. Datenschutz

Die Datenschutzbestimmungen zur Libelle UserGroup finden Sie hier: https://de.libelle.com/privacy.


9. Community Rules

Diese Regeln geben den Ton für die Libelle UserGroup ("Community") an. Sie beschreiben, worum es bei den einzelnen Regeln geht und versuchen, den Diskurs in einen harmonischen und produktiven Stil zu bringen. Sie sind die Regeln für unsere Mitglieder ("Community-Mitglieder"), die sich auf dem Portal der Libelle IT Group registriert haben und sich durch das Hochladen von Material, das Posten von Kommentaren oder das Bereitstellen und Produzieren von Inhalten in sonstiger Weise an der Libelle UserGroup beteiligen. Die Libelle IT Group erwartet von ihren Community-Mitgliedern, dass sie die Community-Regeln lesen und befolgen.

Verstöße gegen diese Regeln können zur Entfernung von Material, Kommentaren oder anderen Inhalten der Mitglieder oder sogar zur Beendigung der Nutzung und Registrierung eines Mitglieds in der Libelle UserGroup führen. Die Moderatoren ("Moderatoren") der Libelle UserGroup sind für diese Maßnahmen verantwortlich.

Seien Sie höflich. Die Libelle UserGroup ermutigt zu offenen Diskussionen und Debatten. Die Kommunikation sollte jedoch respektvoll sein. Meinungsverschiedenheiten sind in Ordnung, persönliche Angriffe jedoch nicht. Kommentare oder Inhalte, die gewalttätig, bedrohlich, beleidigend, sexuell explizit, obszön, beleidigend, hasserfüllt, abwertend, diffamierend oder rassistisch, ethnisch oder anderweitig anstößig sind, werden entfernt und eine Beendigung der Nutzung und Registrierung eines Mitglieds wird von den Moderatoren geprüft.

Bleiben Sie beim Thema. Kommentare, Fragen und Beiträge sollten für das diskutierte Thema relevant sein. Denken Sie auch daran, dass dies kein Ort für unaufgeforderte persönliche oder kommerzielle Aufforderungen oder Werbung ist. Beginnen Sie kein Thema in einer falschen Kategorie.

Halten Sie es strukturiert. Markdown ist wünschenswert, wenn Sie eine Anfrage stellen, aber nicht unbedingt erforderlich.

Laden Sie keine unangemessenen Inhalte hoch oder posten Sie keine. Wenn ein Mitglied unangemessene, pornografische, beleidigende oder anderweitig anstößige Inhalte in die Gemeinschaft hochlädt, kann der betreffende Nutzer aus der Gemeinschaft ausgeschlossen werden. Die Moderatoren können solche Beiträge auch bearbeiten oder ganz entfernen.

Kein Spam. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie ein Thema einreichen oder ein bestehendes Thema auf vernünftige Art und Weise kommentieren. Schreiben Sie ganze Sätze und spammen Sie nicht mit einzelnen Wörtern. Posten Sie auch nicht dieselbe Nachricht in mehreren Themen oder Diskussionen.

Bleiben Sie legal. Die Teilnahme an illegalen Aktivitäten, das Vorschlagen von illegalen Aktivitäten oder die Ermutigung zu illegalen Aktivitäten führt zur sofortigen Entfernung und Beendigung der Nutzung der Community und der Registrierung eines Mitglieds.

Es ist Ihr Inhalt. Sie dürfen ohne Erlaubnis keine digitalen Inhalte veröffentlichen, die jemand anderem gehören, und denken Sie bitte daran, dass Sie für alle Kommentare oder Inhalte, die Sie auf dieser Seite veröffentlichen, allein verantwortlich sind.

Respektieren Sie die Privatsphäre. Veröffentlichen Sie keine persönlichen oder sonstigen Informationen, die Sie nicht öffentlich machen möchten, und respektieren Sie die Privatsphäre anderer Mitglieder.

Lassen Sie es uns wissen. Unsere Moderatoren überwachen zwar die Beiträge, aber es kann sein, dass wir etwas übersehen. Wir ermutigen unsere Mitglieder, Inhalte, die ihrer Meinung nach gegen die oben genannten Gemeinschaftsregeln verstoßen, zu markieren, damit wir sie überprüfen und die entsprechenden Maßnahmen ergreifen können.

Nutzungsbedingungen. Darüber hinaus sind die Mitglieder der Gemeinschaft verpflichtet, die vollständigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Libelle IT Group zu lesen und einzuhalten.


10. Änderungen und Schlussbestimmungen

  1. Änderungen und Ergänzungen dieser Nutzungsvereinbarung einschließlich etwaiger Nebenabreden bedürfen der Schrift- oder Textform und des ausdrücklichen Hinweises darauf, dass es sich um eine Änderung bzw. Ergänzung handelt. Dies gilt auch für den Verzicht auf diese Formerfordernis.
  2. Die Libelle AG behält sich vor, diese Nutzungsvereinbarung mit einer angemessenen Ankündigungsfrist zu ändern und/oder zu ergänzen. Bei Änderungen und/oder Ergänzungen wird die Libelle AG dem Nutzer die geänderte Fassung der Nutzungsbedingungen, inklusive einer Aufstellung über die Änderungen und/oder Ergänzungen, an die angegebene E-Mail-Adresse überlassen. Sofern der Nutzer der geänderten und/oder ergänzten Fassung nicht bis zum jeweiligen Stichtag schriftlich widerspricht bzw. die Libelle UserGroup nach dem Stichtag weiterhin benutzt, wertet die Libelle AG dies als Einverständniserklärung in die Gültigkeit der geänderten und/oder ergänzten Fassung. Ab Inkrafttreten der geänderten und/oder ergänzten Nutzungsvereinbarung verlieren alle vorherigen Fassungen ihre Gültigkeit. Wenn der Nutzer seine Zustimmung zu der geänderten und/oder ergänzten Fassung verweigert, dann bleibt das Vertragsverhältnis unverändert bestehen.

    Die Libelle AG ist in diesem Fall berechtigt, die Nutzungsvereinbarung mit dem Nutzer mit sofortiger Wirkung zu kündigen. Soweit die Regelungen geänderten und/oder ergänzten Nutzungsvereinbarung für den Nutzer nicht zumutbar sind, ist der Nutzer berechtigt, das Vertragsverhältnis mit sofortiger Wirkung zu kündigen.
  3. Mündliche Nebenabreden zu dieser Nutzungsvereinbarung bestehen nicht. Frühere Vereinbarungen zwischen den Vertragsparteien verlieren mit dem Wirksamwerden dieser Nutzungsvereinbarung ihre Gültigkeit.
  4. Auf die vorliegende Nutzungsvereinbarung ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar.
  5. Sollten einzelne Bestimmungen ganz oder teilweise unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Anstelle einer unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung gilt diejenige Regelung als vereinbart, die dem am nächsten kommt, was die Parteien wirtschaftlich gewollt haben. Entsprechendes gilt im Falle einer Regelungslücke.